Erfahrungen von Kunden

Tempo libero Roma

Esperienze nella città di Roma della categoria Tempo libero

Forum Romanum,St.Peter, Theatro Marcello,Kolosseum in Rom

Urteil von HEDERICH (30/05/2018 15:17:56)

Wir waren in jeder Hinsicht sehr gut untergebracht. Mit dem Bus und der Tram oder zu Fuß haben wir viele tolle Orte besucht: Forum Romanum,Kolosseum,div.Kirchen,Trevi-Brunnen,Pantheon,St.Peter, Piazza Navona,Theatro Marcello usw. Wir haben die wunderbare Atmosphäre Roms genossen. Die historischen Baudenkmäler sind faszinierend, die Gasen Roms und freundlichen Menschen ein schönes Erlebnis.
In Trastevere gibt es viele gute, gemütliche Restaurants, Bar. Sehr gut essen bei zuvorkommendem Service und zu angemessenen Preisen kann man im "dar sor Olimpio al Drago". Piazza del Drago.Sehr gute Weine. Ansonsten findet jeder was für seinen Geschmack. Wer etwas abseits geht, kann auch preiswert Espresso trinken (Piazza Navona Südende, Durchgang zum Museo Roma).

Die reiche Geschichte mit ihren Spuren im Stadtbild, die Freundlichkeit der Menschen,die Gelassenheit der Menschen, die Betriebsamkeit.


Rom  >  Tempo libero

B&B in Rom

Urteil von WALDE S. (08/05/2018 17:32:33)

Der Beste Einstieg für einen Romaufenthalt war die Fahrrad Tour gleich zu Beginn unseres Aufenthaltes. Der Zoologische Garten z. B.war sehenswert und eine Adoption auf Distanz im Katzenasyl (Torre Argentina) war ein Muss. Wir haben die Kuppel des Petersdom besucht, das Kolosseum mit Forum Romanum, Zirkus Maximus und haben uns dem Mund der Wahrheit gestellt.
Das Essen war sehr wechselhaft. Am Besten war das Essen etwas abseits sowie nach Empfehlung der Tour-Guides. Wir hielten uns Abend stets in Trastevere auf, da die Restaurants für uns sehr spät geöffnet hatten. Waren meist schon sehr hungrig, nach unseres Langes Tagen. Überall waren die Gastgeber nett. Das Beste Eis gibt es bei Venchi. Gleich gegenüber den besten Kaffee. Das Granita unbedingt probieren.
Die zahlreichen Trinkwasserbrunnen sind wirklich super! Als meine Tochter gesehen hat wie man daraus trinkt.... Sie hielt unten zu und oben schoss eine Fontäne an Wasser heraus. Zum Glück bekam nur sie und kein Passant diese ins Gesicht. Nicht auszudrnken, wenn jemand eine Dusche abbekommen hätte...
Die Stadt ist eine Einzige Sehenswürdigkeit,. Z. B. die kleinen Gassen mit den netten Restaurants und Lädchen. Die kleinsten Garagen, jeder Zentimeter an Parkfläche wird genutzt. Es lohnt sich früh loszulaufen, denn dann sind noch nicht so viele Leute z.B.am Trevi-Brunnen. Die Stadt ist sehr beeindruckend.


Rom  >  Tempo libero

Pizza in Rom

Urteil von THORSTEN S. (13/10/2010 20:01:40)

Vittorino - interesting to walk on top of a national monument, but we did not want to pay for that really unadequate (ugly?) elevator.
Casa di Goethe - for two Germans a "must see" to get an impression how travelling was during those days.
Villa Borghese - a very quiet place in a rather noisy city.

There were no special places: we loved to eat pizza in Rome "to go". There are many places with very interesting things on top of a pizza. Our favourite was a pizza with potatos on top.
And icecream in many variations: to check the quality it is normally a good thing to try chocolate. And: if you cannot decide: try everything.

One of our most interesting ( in the meaning of "strange") places was the church on the hill in the EUR-area. There was a baptism at the time we went there: we really did not understand why the people go to this church, while there are so many nic


Rom  >  Tempo libero

Papstkirche in Rom

Urteil von KONRAD E. (15/09/2010 22:14:34)

Der deutsche Friedhof, neben dem Petersdom (Nachfrage bei der Schweizer Garde, Einlass nur für deutschsprachige Reiseende), ist ein Platz der Ruhe und des Friedens. Man entspannt und genießt die schön angelegten Gräber und Inschriften!
San Giovanni in Laterano, die eigentliche Papstkirche in Rom und die ehemalige Papstresidenz, ist der weitere Weg auf jeden Fall wert, die Farben des Kirchenschiffs laden ein zum verweilen und bestaunen.

Das ehemalige Elektrizitätswerk - Centrale Montemartini - überzeugt mit über 400 Skulpturen und dem avantgardistischen Ausstellungskonzept.

wir wissen leider nicht mehr wie das Restaurante hieß, aber es war irgendetwas mit einem Teufel als Symbol ... es war in der "Via del Corona" an der Kirche Saint Salvatore - Tischreservierung


Rom  >  Tempo libero

Fastfood in Rom

Urteil von DOROTHÉE S. (22/10/2010 17:59:44)

Rom ist eigentlich überall interessant. Schwierig sind die Menschenmassen, die sich trotz Nachsaison und Nach-Ferienzeit in Mengen durch die Stadt schieben. Gruselig daher auch nur einen kurzen Blick wert: Fontana di Trevi. Schade. Es lohnt sich, sich einfach seitlich in die Nebenstraßen zu schlagen und - wer nicht touristische Ziele abarbeiten muss - die verwunschenen Ecken zu entdecken, während man auf das nächste Ziel zusteuert. Zauberhaft: Rund um den Campo dei Fiori sich treiben lassen und an der Piazza Navona nordöstlich durch die Gässchen streifen und auf ein Handwerker-Viertel treffen. In Handtuchhäusern haben sowohl ein Automechaniker, wie ein Teppichweber, Maler oder Tischler Raum.

Wer nicht auf das typische Touristen-Fastfood in Rom für einen Imbiss zwischendurch steht, kann sehr gu


Rom  >  Tempo libero

Suchen Sie Ihr B&B

Erfahrungen für Stadt

ROM

    - besprechungen

    - freizeit

    - verschiedene

VENEDIG

FLORENZ

MAILAND

VINCI

SPINEA

ROSIGNANO MARITTIMO

MEINA

MAISSANA

DORGALI

COMO

CECINA

CAGLIARI

BARI

BALESTRATE


Andere Erfahrungen

Papstkirche in Rom
Urteil von KONRAD E.

Fastfood in Rom
Urteil von DOROTHÉE S.

Scooter- Vermietung in Rom
Urteil von THOMAS P.

Forum Romanum in Rom
Urteil von SWANTJE D.

Austellung von Vincent van Gogh in Rom
Urteil von MONIKA K.

Dachterrasse in Rom
Urteil von THOMAS S.

Sehenswüridigkeiten in Rom
Urteil von UTE H.